Bewerben in Deutschland

Deutschland hat wie jedes andere Land seine eigenen Standards und Regeln für die Bewerbung. Je nach Berufsniveau und Branche müssen die Bewerbenden unterschiedliche Dokumente und Informationen bereitstellen. 

Bewerben in Deutschland - Applying in Germany

Wie sieht das Bewerben in Deutschland aus?

In den Stellenausschreibungen wird meistens angegeben, auf welchem Weg Sie sich bewerben sollten und welche Dokumente erforderlich sind. Eine vollständige Bewerbung in Deutschland besteht in der Regel aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf mit Profilfoto, Zeugnissen und weiteren Zertifikaten. Die Bewerbungen können Sie meistens per Email oder über die Karriereseite der Unternehmen einreichen.

Ausländische Bewerbende sollten zusätzlich beglaubigte Übersetzungen der entsprechenden Dokumente beilegen. Bei Bedarf sollten Sie auch Punkte in Ihrem Lebenslauf oder in Ihren Dokumenten erläutern, die einem deutschen Arbeitgeber möglicherweise nicht klar sind – z.B., wenn das Notensystem in Ihrem Land anders ist als in Deutschland.

Stellen Sie sicher, dass Sie alle geforderten Dokumente bereitstellen, dass der Text klar und fehlerfrei ist und dass die Dokumente und Scans in einem üblichen Format (PDF, Word, JPG) lesbar sind und einen Namen haben, der den Inhalt beschreibt, z. B. “CV-Ihr-Name.pdf “.

1. Anschreiben

Je nach Art der Stelle kann das Anschreiben eine kurze Einführung oder eine detaillierte Erklärung Ihrer Motivation, Erwartungen und Erfahrungen sein. Es sollte nicht länger als 1 Seite sein.

2. Lebenslauf (CV)

In Ihrem Lebenslauf (CV) beschreiben Sie Ihre bisherige persönliche und berufliche Laufbahn in Form einer Tabelle: Ihre Ausbildung, Berufserfahrung, Fähigkeiten. Fügen Sie Ihre Kontaktinformationen und ein Foto hinzu. Es sollte nicht länger als 2 Seiten sein. Hier können Sie die Vorlage für den populären Europass CV herunterladen.

3. Profilfoto

Ein Profilfoto ist ein wichtiger Bestandteil einer Bewerbung in Deutschland. Sie sollten es Ihrem Lebenslauf hinzufügen oder als separate Datei senden, vorzugsweise im JPG-Format. Vermeiden Sie Selfies und verwenden Sie Passfotos oder professionelle Bewerbungsfotos.

4. Zertifikate

Stellen Sie relevante Dokumente und Zertifikate bereit, die Ihre Bewerbung unterstützen könnten. Konzentrieren Sie isch auf die wichtigsten Dokumente wie das neueste Sprachzertifikat, Ihr Diplom und Ihre Referenzen und senden Sie nicht mehr als 5-6 Zertifikate.

5. Übersetzungen

Alle Dokumente sollten von einem zertifizierten Übersetzer ins Deutsche übersetzt werden. Falls erforderlich, sollten den Dokumenten zusätzliche Erklärungen hinzugefügt werden, z.B. dass die ausstellende Institution eines Diploms in Ihrem Land akkreditiert ist.

6. Empfehlungsschreiben

Deutsche Arbeitgeber sind verpflichtet, jedem ehemaligen Arbeitnehmer eine Arbeitszeugnis auszustellen, in der ihre Pflichten und Leistungen beschrieben sind. Da solche Zeugnisse in vielen Länder nicht bekannt sind, können Sie optional Empfehlungen ehemaliger Arbeitgeber oder anderer relevanter Personen beifügen.

Wie sieht das Verfahren beim Bewerben in Deutschland aus?

Bewerbung

Auf die meisten Stellen können Sie sich in der Regel per E-Mail oder online über die Website des Arbeitgebers bewerben. In einigen Fällen werden Sie möglicherweise gebeten eine Bewerbung auf Papier zu senden oder persönlich einzureichen, falls Sie bereits in Deutschland sind.

Auswahl

Während der Auswahlphase überprüfen Arbeitgeber die eingegangenen Bewerbungen, vergleichen Kandidaten und prüfen Dokumente. Möglicherweise werden Sie gebeten zusätzliche Informationen anzugeben bevor Sie eine Antwort erhalten, ob Sie zum Interview eingeladen werden oder nicht.

Auswahlgespräch

Auswahlgespräche können mehrere Runden haben und praktische Tests beinhalten. Ausländische Bewerbende werden in der Regel zuerst per Telefon oder Video interviewt, und nur diejenigen, die es in die letzte Runde schaffen, werden nach Deutschland eingeladen oder führen Interviews in ihren Heimatländern.

Verhandlungen

Wenn Sie alle Anforderungen erfüllen und das Interview gut verläuft, unterbreitet Ihnen das Unternehmen ein Angebot. Bevor Sie den Vertrag unterzeichnen, sollten Sie alle wesentlichen, logistischen und finanziellen Details klären. Oft gibt es Raum für Verhandlungen.

Arbeitsvertrag

Grundvoraussetzung für ein Visum zur Arbeitsaufnahme in Deutschland ist ein gültiger Arbeitsvertrag oder ein verbindliches Stellenangebot. Achten Sie darauf dass der Vertrag die vorgeschriebenen Mindeststandards und Gehaltsgrenzen des gewünschten Visums erfüllt. 

Brauchen Sie Unterstützung beim Bewerben in Deutschland?
Dann buchen Sie jetzt Ihre kostenlose Erstberatung!

Füllen Sie einfach das Formular aus und ich melde mich bei Ihnen.