Deutschkenntnisse

Für die meisten ausländischen Fachkräfte sind deutsche Sprachkenntnisse nicht zwingend vorgeschrieben. Sie werden jedoch häufig von Arbeitgebern erwartet und können ein entscheidender Faktor sein, um sich gegen andere Bewerber zu behaupten und einen Job zu bekommen. Bei einigen Berufsgruppen wird allerdings ein gewisses Niveau an Deutschkenntnissen vorausgesetzt um die Tätigkeit ausüben zu dürfen.

Deutschkenntnisse - German Language - Nemački jezik

Berufe, die ohne ausreichende Deutschkenntnisse nicht ausgeübt werden dürfen

In einigen Berufen ist die deutsche Sprache rechtlich erforderlich, so beispielsweise für Ärzte oder Pflegekräfte. Sie müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen, um die Tätigkeit auszuüben. Ansonsten erhalten sie keine Approbation, bzw. Anerkennung der Berufsausbidlung. Die Anforderungen können sich je nach Bundesland unterscheiden. 

Pflegekräfte müssen in der Regel Kenntnisse auf dem Niveau B2 oder B1 vorweisen.

Ärzte müssen Kenntnisse auf dem Niveau B2 und zusätzlich die Fachsprachprüfung auf dem Niveau C1 ablegen. Mehr Informationen nach Bundesländern findest Du hier.

Erzieher die in Kindergärten arbeiten möchten, müssen Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 vorweisen. Lehrkräfte auf dem Niveau C2. 

Obwohl für Busfahrer vereinfachte Regeln gelten und keine klassische Anerkennung der Berufsausbildung notwendig ist, verlangen deutsche Visastellen oft einen Nachweis der Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1. 

Notwendige deutsche Sprachkenntnisse zum Absolvieren von Qualifikationsmaßnahmen

Bei Anerkennungsverfahren ausländischer Berufqualifikationen wird oft festgestellt, dass noch theoretische und/oder praktische Fähigkeiten fehlen um die volle Anerkennung zu erhalten. Die Bewerber erhalten die Möglichkeit diese Fähigkeiten in Deutschland nachzuholen. Dazu müssen zusätzliche sie sogenannte Qualifikationsmaßnahmen absolvieren, für die ein gewisses Niveau an deutschen Sprachkenntnissen notwendig ist. Bei den meisten Qualifikaitonsmaßnahmen wird das Niveau A2 verlangt. Der Defizitbescheid kann aber je nach Beruf auch ein höheres Niveau fordern.

Notwendige deutsche Sprachkenntnisse für eine Berufsausbildung

Für Berufsausbildungen in Deutschland werden in der Regel bereits bei Bewerbung Deutschkenntnisse auf Niveau B1 gefordert. Da ein Teil der Berufsausbildung theoretisch ist, sind die Sprachkenntnisse notwendig um dem Berufsschulunterricht folgen zu können.

 

Notwendige Deutschkenntnisse für die Suche nach einem Arbeitsplatz oder einem Ausbildungsplatz

Um ein sechsmonatiges Visum für die Suche nach einen Arbeitsplatz oder Ausbildungsplatz in Deutschland erhalten zu können müssen Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 oder B2 nachgewiesen werden. Dies ist auch dann der Fall, wennn später für die eigentliche Arbeit und Anerkennung der Berufsqualifikation keine Deutschkenntnisse notwendig sind. 

Notwendige Deutschkenntnisse für die Familienzusammenführung

Um ein Visum für die Familienzusammenführung zu erhalten, müssen die zuziehenden Ehegatten grundlegende Deutschkenntnisse auf dem Niveau A1 vorweisen. Ausnahmen bestehen bei Ehegatten von Inhabern der Blauen Karte EU. Sie müssen keine Deutschkenntnisse nachweisen. 

Kinder unter 16 Jahren die zu einem oder beiden Eltern nach Deutschland umziehen, müssen keine Deutschkenntnisse vorweisen. Kinder ab 16 Jahren, aber unter 18 Jahren müssen hingegen C1 Sprachkenntnisse nachweisen.

Anerkannte Sprachzertifikate

In den meisten Fällen entscheiden die Arbeitgeber selbst ob Deutschkenntnisse vorhanden sein müssen und wie sie belegt werden können. Für einfachere Tätigkeiten werden die Sprachkenntnisse, falls notwendig, im persönlichen Gespräch eingeschätzt und müssen nicht durch Zertifikate belegt werden. Bei anspruchsvolleren Tätigkeiten werden die Sprachkenntnisse sowohl während des Auswahlverfahrens getestet, als auch anerkannte Zertifikate verlangt. 

Deutsche Botschaften erkennen in der Regel Sprachzertifikate folgender Prüfungsanbieter an: 

English speaking jobs in Germany

FREE DOWNLOAD

Top 100 Arbeitgeber für englischsprachige Fachkräfte in Deutschland!

Sprichen Sie noch nicht gut deutsch und suchen nach englischsprachigen Jobs?

Laden Sie die Übersicht der Top 100 Arbeitgeber die englischsprachige Jobs in Deutschland anbieten kostenlos herunter. 

Niveaus der Sprachkenntnisse

Der gemeinsame europäische Referenzrahmen teilt das Niveau von Sprachkenntnissen in 6 Gruppen ein

A1 – Anfänger

Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

A2 – Grundlegende Kenntnisse

Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

B1 – Fortgeschrittene Sprachverwendung

Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

B2 – Selbständige Sprachverwendung

Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

C1 – Fachkundige Sprachkenntnisse

Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

C2 – Annähernd muttersprachliche Kenntnisse

Kann praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.

Brauchen Sie Unterstützung bei der Jobsuche in Deutschland?
Dann buchen Sie jetzt Ihre kostenlose Erstberatung!

Füllen Sie einfach das Formular aus und ich melde mich bei Ihnen.